skip to Main Content

Die Hochzeit meiner besten Freundin

Ich konnte es nicht fassen. Ich wollte schreien und schreien und schreien und nie wieder damit aufhören. In solchen Situationen denke ich immer, das Leben möchte mich verarschen. „Wir trauen uns!” Bla bla bla. Der Rest der Karte ging in meinem Geschrei unter. Nur die Namen am Ende konnte ich noch klar und deutlich entziffern. „Wir freuen uns, wenn Ihr Euch mit uns freuen würdet! Julia und Martin” Wie, um alles in der Welt, kann man eine solche Dreistigkeit besitzen und mich auch noch einladen. Da fiel mir eine kleine handgeschriebene Fußnote auf. „Würde mich sehr freuen, wenn wir das alles hinter uns bringen können! Julia” Ich werde nur eins hinter mich bringen: Den Flug in ein weit, weit entferntes Land in dem mich niemand kennt. Ich brauche Urlaub!

Back To Top