skip to Main Content

Allerdings ist der Karneval oder Fasching keine Singleparty und das sollte jedem Single auch bewusst sein. Schnell könnte sich der Knutsch-Partner als vergeben herausstellen oder der heiße Flirt nur in einem ONS und nicht einer Beziehung enden.

Wer in einer „närrischen“ Gegend wohnt, der weiß vermutlich schon seit frühester Jugend, dass der Karneval eine perfekte Gelegenheit ist, um neue Menschen kennen zu lernen. Die Menschen sind ausgelassen, feiern, sind fröhlich und offen für neue Kontakte und Menschen.

Karneval wird ausgiebig gefeiert, die Menschen sind fröhlicher, alkoholisierter und teilweise auch hemmungsloser als normalerweise. Das gilt auch für die Nicht-Singles! Schnell spricht man fremde Menschen an und flirtet, was das Zeug hält, obwohl man es normalerweise nicht machen würde. Für schüchterne Singles ist Karneval die perfekte Zeit, um mal aus sich herauszugehen und etwas mutiger zu werden. Gemeinsam mit guten Freunden lustig kostümiert unterwegs zu sein, da sinkt die Hemmschwelle direkt um einige Meter. Und Gesprächsthemen hat man auch reichlich. Ein kleines Kompliment zum Kostüm oder warum er/sie nicht kostümiert ist und schon ist man im Gespräch.

Durch die Kostümierung schlüpft man in eine Rolle. Und so wie der Bauarbeiter, der im Ritterkostüm auf dem Mittelaltermarkt auf einmal so Sätze wie „mich dünket, ich erblicke eine holde Maid“ von sich gibt, so kann man selbst auch mit dem Kostüm in eine andere Rolle schlüpfen. Und diese sollte auf jeden Fall mutiger als das normale Ich sein.

Neben dem Mut, Leute anzusprechen, sollte man eines niemals vergessen beim Karneval (und beim Flirten generell): Lachen! Lachen, Lächeln, fröhlich sein! Ein ehrliches, fröhliches Lächeln signalisiert dem Gegenüber nicht nur, dass man gut drauf ist, sondern lässt die Angst vor einer Abfuhr sinken. Man selbst wirkt positiver, jünger und unbeschwerter. Natürlich hat jeder seine Probleme und Alltagssorgen. Doch haben diese an Karneval und beim Flirten einmal Urlaub.

Allerdings sollte man seine Prinzipien nicht ganz über Bord werfen. Wer zur „normalen“ Zeit kein Typ für ONS ist, der sollte sich auch zu Karneval nicht darauf einlassen, nur weil er/sie hofft, dass mehr daraus werden könnte. Denn in der Regel sind Karnevalsbekanntschaften so schnell wieder vergessen, wie sie aufgetaucht sind. Karneval ist die perfekte Zeit für Flirts, Knutschereien und auch One-Night-Stands, aber nicht, um den Partner fürs Leben zu finden . Wer zu viele Hoffnungen in den Karnevalsflirt legt, der wird vermutlich nur mit einem gebrochenen Herzen in den Frühling starten.

Aber auch, wenn die Stimmung gut ist und man mit jedem heißen Flirt mal anstoßen möchte, sollte man seinen Körper nicht zu schlecht behandeln.
Übermäßiger Alkoholkonsum kann schnell zu Nebenwirkungen führen. Um den Kater möglichst klein zu halten, sollte man zwischen dem Alkohol auch immer mal Wasser, Saft oder einen Tee/Kaffee trinken.

Ausreichend essen! Schnell vergisst man, dass man noch gar nichts gegessen hat, schiebt sich einen Berliner rein und spült ihn mit etwas Alkohol runter. Dabei wäre es viel besser, sich etwas abseits vom Trubel kleine Pausen zu gönnen und mit den Freunden richtig zu essen. Gerade bei kalten Temperaturen sollte man zwischendurch mal ins Warme gehen und eine warme Mahlzeit zu sich nehmen. Das macht einen dann wieder fit für weitere Feierlichkeiten.

Verhütung! Sollte es doch zu mehr als einem Flirt oder einer Knutscherei kommen, muss unbedingt auf Verhütung! geachtet werden. Und dabei geht es nicht nur um Schwangerschaftsverhütung, sondern auch um den Schutz vor Krankheiten. Die Pille reicht da also nicht. Geschlechtskrankheiten sind ein nicht zu unterschätzendes Risiko und dabei so leicht zu verhindern.


Was erwarten Singles von Karneval? Das war der Titel einer Umfrage von ElitePartner im Jahre 2010 unter 900 ihrer Single-Mitglieder. Und die Antworten sind erstaunlich:

33% der Männer gehen zum Karneval, um Frauen kennen zu lernen, aber nur 12% der Frauen sind auf der Suche nach dem Mann fürs Leben.

70% der Frauen stehen auf verwegene Kostüme, wie Teufel oder Pirat. 50% der Männer mögen Frauen in Krankenschwesterkostümen. Die Mehrheit spricht sich ganz klar für erotische Kostüme aus. Niedliche Kostüme haben nur bei 20% der Singles eine Chance.

25% der Männer nutzen Karneval zum Küssen. Frauen liegen mit 20% nur knapp dahinter und sind auch Knutschereien mit Fremden nicht abgeneigt.

70% der Singles sind der Meinung, dass aus einem Karnevalsflirt auch eine Beziehung werden könnte.

90% der Frauen haben auch Karneval die gleiche Vorstellung von Treue, wie das restliche Jahr. Dagegen sind 25% der Männer offen für einen Seitensprung, bei den Frauen sind es nur 9%.

Quelle: elitepartner-Magazin

Back To Top