skip to Main Content

Wer gerne chattet und sich online mit anderen Leuten austauscht, über diverse Themen diskutiert oder es toll findet, neue Leute kennen zu lernen und zu flirten, der sollte, für den ungetrübten Spaß,  einige Regeln beachten. Denn in einem Chat gilt, ebenso wie in allen Communitys im Internet, die so genannte Netiquette. Diese beinhaltet Regeln für die Kommunikation unter Chattern im Internet.

Wer das erste Mal einen Chatraum betritt, der sollte sich erst einmal in Ruhe umschauen und nicht gleich überstürzt loschatten, denn in jedem Chat herrscht eine andere Stimmung, werden andere Themen diskutiert und die Mitglieder haben unterschiedliche Charaktere. Wer sich langsam in die Atmosphäre des Chats einfühlt kann feststellen, ob es das richtige Forum für einen persönlich ist oder ob man dort nicht richtig reinpasst und lieber weiter nach einem passenden Chat suchen sollte.

Den Nickname, den sich jedes Mitglied bei der Registrierung gibt, sollte man gründlich auswählen. Provokante Namen wie „Fake“ oder „Chat-Trasher“ sind zu vermeiden, da sie andere User unnötig verärgern könnten.

Als Neuling ist man oft auf Hilfestellung anderer User angewiesen, die einem Ratschläge und Tipps für die Funktionen im Chat geben können. Wer bereits länger dabei ist, sollte daher andere Neulingen ebenso unterstützen, falls diese um Hilfe bitten.

In einem Chat sollte man stets respektvoll und höflich mit den anderen Mitgliedern umgehen.  Beleidigungen und Provokationen sind ein absolutes No-Go. Wird man von einem anderen Nutzer beleidigt oder bedroht, so sollte man das dem Administrator mitteilen, damit dieser Denjenigen verwarnen oder aus dem Chat verweisen kann. Jeder hat mal schlechte Laune, diese sollte man aber nicht an anderen Chattern auslassen. Möchte man über seine Sorgen oder Probleme reden, so kann man dies in speziellen Unterforen machen und findet sicher jemanden, der einem bereitwillig zuhört und Ratschläge gibt.

Rassistische, pornographische, Drogen oder Gewalt verherrlichende Äußerungen sind in jedem Chat verboten und werden ebenfalls mit dem Ausschluss aus dem Chatforum bestraft. Viele der Betreiber speichern die Chatprotokolle und können diese als Beweismittel für eventuelle Rechtsverstöße verwenden.

Möchte man Jemanden im Chat ansprechen, ist es wichtig, den Chatnamen der Person bei der Ansprache zu verwenden, damit diese sich auch angesprochen fühlt.

Da jeder Mensch einen anderen Sinn für Humor hat, sollte man im Chat nicht ironisch sein, da diese Ironie zu Missverständnissen führen kann. Mit Hilfe von sogenannten Emoticons, wie Smileys, kann man seinen Emotionen Ausdruck verleihen und seine Aussagen unterstreichen, damit diese nicht falsch verstanden werden.

Wenn sich jemand abweisend verhält und nicht auf Flirtversuche eingeht, sollte man das respektieren und diese Person nicht weiter nerven. Möchte ein anderer Chatter seine Telefonnummer oder anderer Kontaktdaten nicht herausgeben, so ist das sein gutes Recht und  als solches ebenfalls zu respektieren. Das Gleiche gilt, wenn man selbst belästigt oder bedrängt wird. Nie sollte man sich unter Druck setzen lassen und Informationen preis geben, die man für sich behalten wollte. Auch im Chat ist Vorsicht geboten, da man nie wissen kann, wer wirklich hinter dem Chatprofil  steckt.

Wer diese einfachen Regeln der Netiquette beachtet, der kann viel Spaß beim Chatten haben.

Back To Top