Wer kennt das nicht – man steht kurz vor dem ersten Date mit seinem Schwarm und überlegt hin und her, wie man es schaffen kann einen guten Eindruck zu machen, um das Treffen erfolgreich zu gestalten und sich bestmöglich zu „verkaufen“.  Oder man würde gerne ein Date mit dem Traummann oder der Traumfrau haben und weiß nicht, wie man es anstellen soll, danach zu fragen. In dieser Rubrik findest Du Informationen, Hilfestellungen und Tipps zu den Themen Flirten, erstes Date und Kennenlernen im Real Life – kurz zum Offline-Dating.

  • Bei einem Treffen mit einem unbekannten Menschen lauern viele Fallen, in die man nicht tappen sollte. Um die eigenen Chancen für ein zweites Date zu erhöhen, muss man einige Regeln beachten. Welche Themen und welches Verhalten bei einem ersten Date Top und welche Flop sind, das erfährst Du hier.
  • Du bist Single und möchtest das gerne ändern? Hilfreiche Flirttipps von Flirtexperten und der Besuch eines Persönlichkeitscoachings können Dir dabei helfen. Flirtseminare und Kurse sollen denjenigen helfen, die noch etwas Übung benötigen oder die nach langer Zeit in einer Beziehung erst wieder warm werden müssen. Auf unserer Seite findest Du alles Wissenswerte, was Dir das Flirten erleichtern wird.
  • Du weißt nicht, wo Du im realen Leben nach einem Partner suchen sollst? Wir stellen Dir die besten Locations, um andere Singles zu treffen und eine Vielzahl verschiedener Formen des Datings vor. Vielleicht findest Du ja auf einer der Blinddating-Veranstaltungen in Deiner Stadt Deine große Liebe. Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert.

The Art of Dating – Offline Dating

Du bist also auf der Suche nach einem neuen Partner, einer neuen Partnerin. Vielleicht möchtest Du aber auch einfach „nur“ neue Leute kennenlernen, da Du z.B. neu in der Stadt bist oder Deine besten Freunde auf einmal weniger Zeit haben.

Online Dating findest Du spooky oder Du hast doch gewisse Berührungsängste mit Singlebörsen? So geht es vielen Singles. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass wir in den letzten Monaten einen starken Trend zum Offline-Dating beobachten können.

Doch was ist Offline Dating? Im Endeffekt geht es darum, die potenzielle Partnerin / den potenziellen Partner direkt „in freier Wildbahn“ kennenzulernen. Keine x Nachrichten, keine endlose Suche auf Kontaktbörsen. Nein, einfach ausgehen und nette Leute kennenlernen.

Im Gegensatz zum Online Dating erfährt man beim Offline-Dating sehr schnell, ob die Person zu einem passt oder nicht. Der „Sympathie Test“ erfolgt also de facto sofort. Hier geben wir Euch einen Überblick über die verschiedenen Spielarten des Offline-Datings.

Formen des Offline-Datings

Speeddating

Speeddating gibt es seit ca. 2000. Dazu trifft man sich organisiert z.B. in einer Bar und hat mehrere 1 zu 1 Gespräche mit potenziellen Partner / potenziellen Partnerinnen. Diese „Dates“ dauern in der Regel ca. 7 Minuten und ihr könnt so recht schnell viele verschiedene Personen kennenlernen. Speeddating hat dabei ein wenig den „Huhn auf der Stange“ Charakter, d.h. die „Interviewpaare“ (wenn man es so nennen möchte) sitzen sich gegenüber und rechts und links sitzt das nächste „Interviewpaar“.

Der Wechsel alle 7 Minuten wird so lange durchgeführt, bis sich alle Singles kennengelernt haben.
Dabei gibt es kleine „Kärtchen“ auf denen Du vermerken kannst, ob Du sie oder ihn wiedersehen möchtest. Diese Kärtchen gibst Du am Ende des Dating Marathons an den Veranstalter und bei einem Match werden Eure Kontaktdaten freigegeben.

Plus

  • Viele nette Singles in kürzester Zeit kennenlernen
  • Nach max. 7 Minuten ist dann auch alles vorbei, keine dummen Ausreden notwendig um das Gespräch zu beenden
  • Schon ganz lustig

Minus

  • Nach dem 3. Durchgang wird es ein wenig langweilig da man in der Regel denselben Kram x-mal erzählt
  • Manchmal kommt es zu unangenehmen Situationen, wenn jemand sich nicht traut viel zu sagen
  • Keine Privatsphäre, die Personen neben Dir hören immer mit einem Ohr mit
  • relativ teuer

Face-to-Face-Dating

Eine neue Art des Offline-Datings, die sich die Grundidee sicher beim Speeddating geholt hat, ist das Face-to-Face-Dating. Hinter Face-to-Face-Dating steckt unter anderem Rico Hetzschold, der vor Jahren die erfolgreiche Singlebörse Altersvorsprung.de gegründet hat. Er kennt sich also aus mit Dating und möchte die Probleme des Online-Datings durch Face-to-Face-Dating lösen.

Dabei nimmt Face-to-Face-Dating (F2F-Dating) die positiven Aspekte des Speeddatings auf und entledigt sich der nervigen Teile.

Grundlage des Face-to-Face-Datings ist die so genannte Barrunde. Die Barrunde bezeichnet die jeweilige Gruppe die man trifft. An einem F2F-Dating Abend besuchst Du 3 verschiedene Locations (Bars) bei denen Du jeweils mit 5-9 anderen Personen gemeinsam an einem Tisch sitzt. Die Runde wird u.a. auf Basis des Alters vorselektiert. Bei der hetero Variante sind es in der Regel 50% Frauen und 50% Männer.

In ungezwungener Atmosphäre hat man nun Gelegenheit die anderen Personen am Tisch kennenzulernen, entweder bei einem Getränk oder aber bei einem kurzen Snack.

Damit Du Dich bei Face-to-Face-Dating nie alleine fühlst kannst Du Dich entweder mit einer Freundin oder einem Freund anmelden oder Dir wird ein Partner für den Abend zur Seite gestellt. Mit dieser Person wechselst Du dann durch die verschiedenen Bars.

Nach 3 Barrunden triffst Du dann alle Teilnehmer, auch die die Du noch nicht während Deiner Barrunde getroffen hast, in einer weiteren Location. Vorteil ist hier, dass das Eis schon gebrochen ist und die Atmosphäre noch entspannter ist als während der Barrunden.

Damit Deine Daten auch sicher nur an Personen weitergegeben werden, die Dir gefallen haben, gibt es im Anschluss an den Abend die Möglichkeit online auf der Webseite von Face-to-Face-Dating anzukreuzen, wen Du wiedersehen möchtest. Natürlich hindert Dich natürlich auch keiner daran direkt Deine Kontaktdaten mit anderen zu tauschen.

Face-to-Face-Dating gibt es in vielen Städten in Deutschland, und fast jeden Monat kommen neue Städte dazu.

Schau hier gleich nach neuen Terminen auch in Deiner Stadt!