skip to Main Content

Du bist jetzt an einem Punkt angekommen, an dem Du Deinen Online-Flirt gerne kennenlernen möchtest und Dir die Frage stellst, wie Du es am besten anstellst. Die richtige Vorbereitung ist das A und O für einen gelungenen Gang und Aufenthalt im Real Life!
Die hier aufgeführten Vorbereitungstipps können Dir als Hilfestellung für das erste und natürlich alle nachfolgenden Dates dienen:

Richtiges Outfit

Was ziehe ich an? Diese Frage stellen sich beide Geschlechter gleichermaßen.Wichtig ist vor allem, dass Du Dich in der Kleidung wohl fühlst. Es reicht schon, dass Du nervös bist, da musst Du nicht noch die ganze Zeit an Deiner Kleidung herumzupfen.

Dein Outfit sollte außerdem Deinem Typ entsprechen und weder zu nachlässig noch zu aufgetakelt sein. Locker aber gepflegt ist angesagt! Bei Frauen gilt außerdem: Nicht übertrieben sexy, denn damit sendest Du, falls Du eine längere Beziehung und kein schnelles sexuelles Abenteuer anstrebst, die falschen Signale aus.

Desweiteren sollte die Kleidung dem Anlass angemessen sein. Wer im Abendkleid oder Smoking zum Kaffee trinken kommt, wirkt doch eher fehl am Platz.

Bereit sein

Natürlich: Weder weißt Du, ob Dein Date erfolgreich verlaufen wird, noch kannst Du Dir sicher sein, dass sich Deine Eroberung mit nach Hause nehmen und verführen lässt, besonders dann, wenn Ihr Euch kaum kennt. Aber: Sicher ist sicher!

Es kann daher nie schaden, die eigene Wohung für einen eventuellen Besuch vorzubereiten:

Aufräumen, Staubsaugen usw., sind alles Dinge, die erledigt werden müssen, um einen allgemein ordentlichen Eindruck zu vermitteln. Dazu kommt die Bettwäsche zu wechseln und für alle Fälle ein Päckchen Kondome in der Nachttisch-Schublade zu verstauen.

Solltest Du vor kurzem einen One-Night-Stand gehabt oder Dich von Deinem alten Partner getrennt haben , achte unbedingt darauf, dass Du sämtliche Spuren möglicher Vorgänger/innen aus Deiner Wohnung entfernst, bevor Du jemanden neuen hereinlässt. Hierzu gehören beispielsweise eine zweite benutzte Zahnbürste im Bad und Rosen als Liebesgeschenke.

Flexibel & pünktlich

Sei flexibel und pünktlich! Ein absolutes NoGo ist mangelnde Pünktlichkeit bei einem Date. Wenn Du ein Date planst, bedenke, dass es immer zu unvorhergesehenen Zwischenfällen kommen kann. Plane immereinen Zeitpuffer mit ein, so bleibst Du entspannt.

Wenn Du ein Date im Freien planst, dann halte Dir immer eine Alternative offen, für den Fall, dass dieses buchstäblich ins Wasser fällt. Sollte Dein Date trotz aller Vorsicht dennoch auf einen Tag fallen, an dem wirklich alles schiefzugehen scheint was nur schiefgehen kann, nimm es mit Humor! So bleibt das Date frisch und lustig, und das erste Gesprächsthema steht schon.

Gesprächsthemen

Denke schon vor einem Treffen über mögliche Gesprächsthemen nach. Knüpfe bei einem Date mit Deiner Online-Bekanntschaft zunächst an bekannte Themen aus vergangenen E-Mails und/oder Telefongesprächen an. Ein nochmaliger Blick in das Profil des anderen kann sehr hilfreich sein. Frage nach, lasse Dir alles nochmal genauer erzählen und steuere selbst eine Geschichte bei.

Wie stark Du ins Private gehst, hängt wesentlich von dem davon ab, was Du Deinem Dating-Partner bisher über Dich berichtet hast. Falls Du Deinen Dating-Partner noch nicht so gut kennst, lässt sich jedoch gut auf allgemeine Smalltalk-Themen wie Bücher, Kinofilme, Kunst & Kultur, Beruf, Reisen & Urlaub , Essen, Hobbys und Sport zurückgreifen.

Generell gilt es, dem anderen in der Kennenlernphase der ersten Wochen einen Einblick in Deine Persönlichkeit und Deine Eigenheiten zu geben. Erwecke den Eindruck eines positiv eingestellten, aktiv im Leben stehenden Menschen. Wenn Du dauernd herum nörgelst und alles negativ siehst, wirst Du schnell als weinerlich eingestuft. Mit solchen Personen möchte sich niemand dauerhaft abgeben. Deswegen solltest Du besonders während der ersten Dates folgende Themen meiden: Krankheiten, Therapieerfahrungen, gescheiterte Beziehungen & Scheidungen, Unterhaltsstreitigkeiten & Gerichtsprozesse sowie berufliche & finanzielle Probleme.

Falls Ihr Euch nun schon ein Weilchen kennt und sich der Kontakt weiterhin intensiviert hat, darfst Du ruhig zeigen und kannst dem anderen auch mitteilen, wenn Dich mal etwas bedrückt. – Eine aufgesetzte Fröhlichkeit und künstlicher Optimismus wirken schnell deplatziert und verwirrend.

Back To Top