Wenn man sich als Single für eine Singlereise interessiert und im Internet recherchiert, stößt man auf eine Vielzahl von Angeboten und Veranstaltern. Jedoch sind die meisten Angebote, die man dort findet, im eigentlichen Sinne keine richtigen Singlereisen.

Echte Singlereisen unterscheiden sich deutlich von unechten Singlereisen.
Unechte Singlereisen sind Pauschalreisen für Alleinreisende, die sich fälschlicherweise Singlereisen nennen. Sie geben Alleinreisenden lediglich die Möglichkeit, Einzelzimmer gegen einen Aufpreis buchen zu können um nicht Gefahr zu laufen, mit einer fremden Person in einem Doppelzimmer zu landen. Singles lernen bei solchen Reisen keine anderen Singles kennen, es sei denn, sie knüpfen auf eigene Faust Kontakte. Vor Pärchen, Familien mit Kindern und betrunkenen Fußballmannschaften ist man als Teilnehmer einer unechten Singlereise auch nicht sicher.

Diese Pauschalreisen für Alleinreisende bieten jedoch weder ein Reiseprogramm an, noch gibt es einen Reiseführer vor Ort, der die Alleinreisenden während des Urlaubes begleitet. Andere Singles lernt man so auch nicht kennen, weil hierfür keine Situation von dem Reiseveranstalter geschaffen wird. Aus diesem Grund ist es falsch, Pauschalreisen für Alleinreisende als Singlereisen zu bezeichnen. Die großen Reiseveranstalter haben jedoch die Singlereise als Marktlücke entdeckt und können mit dieser Bezeichnung viel Geld verdienen.

Veranstalter von echten Singlereisen
Echte Singlereisen werden hingegen nur von einigen wenigen richtigen Singlereise-Veranstaltern, wie beispielsweise adamare SingleReisen, Singlereisen.de oder SUNWAVE Singlereisen, angeboten. Auf einer echten Singlereise lernt man bereits vor dem Abflug die anderen Singles kennen. Am Zielort angekommen findet meist ein Kennenlern-Dinner statt oder es gibt einen Begrüßungs-Cocktail. Die professionelle Betreuung vor Ort und ein tolles Rahmenprogramm schaffen eine Atmosphäre, bei der das Flirten leicht fällt. Die Urlaubstage sind mit gemeinsamen kulturellen oder sportlichen Aktivitäten gefüllt. Meist ist zusätzlich ein inländischer Reiseführer dabei, der sich bestens in der Umgebung auskennt. Es ist keine Pflicht, an allen Unternehmungen in der Gruppe teilzunehmen. Jeder Single kann selbst entscheiden, welche Angebote er nutzen möchte und kann sich zwischendurch auch mal eine Auszeit für sich allein oder mit einem der anderen Teilnehmer nehmen.

Eine echte Singlereise erkennt man vor allem daran, dass der Reiseveranstalter auf eine gleichmäßige Verteilung der Belegung von Männern und Frauen achtet. Durch die Unterteilung in Altersgruppen und unterschiedliche Interessengebiete wie Kultur-, Sport-, Abenteuer-,Wellnessreisen und Strandurlaub hat der Reiseveranstalter zusätzlich die Möglichkeit, eine Reisegruppe von Singles zusammen zu stellen, bei der eine maximale Chance geschaffen wird, dass jeder Single mindestens zwei bis drei Personen trifft, mit denen die Chemie stimmt.

Organisation von echten Singlereisen
Es braucht sehr viel Erfahrung und Feingefühl, um eine echte Singlereise zu organisieren. Der Reiseveranstalter geht ein hohes Risiko ein, weil er sicherstellen muss, dass gleich viele Frauen wie Männer die Reise buchen. Frauen sind eher offen dafür, eine Singlereise anzutreten. Männer hingegen machen sich meist rar und entscheiden sich erst in letzter Minute. Dieses Problem kennen auch die Singlereisen-Veranstalter und versuchen daher gezielt Männer für ihre Angebote zu gewinnen.

Anbieter von echten Singlereisen überlegen zusammen mit dem Kunden, welche Singlereise für diesen am geeignetsten ist. Einzige Voraussetzung ist, dass der Interessent oder die Interessentin Single ist. Trifft dies zu, wird der Interessent einer Altersgruppe zugeordnet. Anschließend entscheidet dieser sich für ein Themengebiet. Ist der Single ein Sportmuffel, so wäre ein Wanderurlaub nichts für ihn. Interessiert er sich für neue Kulturen, so wäre eine Städtereise mit vielen Besichtigungen das richtige für ihn. Möchte man lieber entspannen und die Seele baumeln lassen, so käme ein Strandurlaub oder eine Wellnessreise in Betracht.

Ist man sich noch nicht sicher, ob eine Singlereise überhaupt etwas für einen wäre, so kann man das vorerst mit einer Kurzreise herausfinden.