Kein Sex In Der Beziehung - Hilfe

Sexout

kein Sex in der Beziehung - Hilfe

© McLac2000, pixabay

In langfristigen Beziehungen leiden viele Menschen darunter, aber auch Singles erfahren, was es bedeutet: Sexout. Wenn man Sex möchte, aber keinen bekommt. Ein ganz simples und weit verbreitetes Problem, welches nun durch den Philosophen Wilhelm Schmid prägnant betitelt wurde. Doch wie sollen Menschen mit diesem Problem umgehen?

Umfragen zeigen, dass ein positiv wahrgenommenes Sexleben elementar wichtig ist, wenn es darum geht mit Beziehung und Leben zufrieden zu sein. Umso wichtiger scheint es zu sein, alles daran zu setzen das eigene Sexualleben zu genießen und Zufriedenheit herzustellen. Doch, wie soll dies funktionieren, wenn zum Beispiel der Partner partout kein Interesse am gemeinsamen Sexleben hat?

Zum einen sollte man immer versuchen, auch die andere Seite zu verstehen. Warum hat mein Partner nun keine Lust mit mir das Bett zu teilen? An solchen Ursachen (bei Frauen übrigens sehr häufig ein zu voller Kopf) muss zum Beispiel gemeinsam gearbeitet werden. Aber auch andere Lösungswege sind denkbar, so der Philosoph. Sex als Termin, so kann sich jeder individuell nach seinen Bedürfnissen vorbereiten. Sex wieder so interessant machen, dass der andere nur sehr schlecht „Nein“ sagen kann. Vollkommener Verzicht auf Sex. Ein weiterer Vorschlag: sich Sex einfach woanders holen. Nur, ob man dann an einem späteren Zeitpunkt noch eine weitere Lösung MIT dem Partner ausprobieren kann, steht auf einer anderen Karte.