skip to Main Content

Das Fest der Liebe

Wenn langsam aber sicher ein süßliche Gerüche und kalte Temperaturen einziehen, weiß man, Weihnachten steht so langsam aber sicher vor der Tür. Wie feiern die Deutschen aber nun Weihnachten? Mit dem Partner? Und wenn ja bei welcher Familie? Oder direkt nur zu zweit? Und was ist mit den Singles? Ganz allein oder lieber zusammen mit dem engsten Familienkreis?

Für viele Menschen bedeutet Weihnachten Stress. Paare fragen sich, wie sie es schaffen trotz familiärer Verpflichtung doch noch ein paar Stunden in Zweisamkeit zu verbringen. Oder doch die gesamten Feiertage gemeinsam von einer Familienfeier zur nächsten pendeln? Singles fragen sich vielleicht viel mehr ob sie mit der Familie, Freunden oder vielleicht lieber ganz gemütlich zu Hause das Weihnachtsfest genießen! Eine Umfrage der Online-Partnervermittlung PARSHIP hat sich nun mit diesen Fragen auseinander gesetzt.

Dabei stellt sich heraus, dass die meisten Befragten den eigenen Partner gerne dabei haben beim Fest der Liebe. Für manche kann dieser Schritt gar nicht früh genug kommen. 24% wollen zusammen mit dem Partner feiern, selbst wenn man gerade erst zusammengefunden hat. Etwa gleich viele Menschen (25%) lassen es zwar etwas langsamer angehen, möchten aber grundlegend auch ein gemeinsames Weihnachtsfest verbringen. Und 16% möchten sogar nur zu zweit feiern – ohne familiäre Verpflichtungen und Stress.

Für einen kleineren Anteil der Befragten braucht es eine stichhaltige Veränderung in der Lebenskonstellation um Weihnachten nur zu zweit zu verbringen. 8% glauben nach der Hochzeit ist der Zeitpunkt gekommen, wiederum 8% finden es sollte gemeinsame Kinder geben und 2% warten auf die Verlobung um ein gemeinsames Fest zu verbringen.

Dennoch steht für einen kleinen Anteil (7%) auch fest, dass Weihnachten eben nur der Familie gehört und der Partner bis danach warten muss.

http://www.parship.de/presse/pressemitteilungen/2014/PMI-Weihnachten-Paare-041214.htm

Back To Top