Gebrochenes Herz Ende Einer Beziehung

Künstliche Beatmung

gebrochenes Herz, Ende einer Beziehung

© Didgeman, pixabay

Ab wann sollte man einem Menschen die Maschinen abstellen? Ab wann wird man nur noch künstlich am Leben gehalten und das Leben an sich ist eigentlich nicht mehr Lebenswert? Mit einem kleinen Hang zur Dramatik möchte ich mir selbst die Frage stellen, ab wann eine „Beziehung“ eben dieses Schicksal erleiden sollte? Wann gilt es die Maschinen abzustellen und ihr beim Sterben zuzusehen?

Natürlich geht es um Benny. Wir kennen uns nun ein fast zwei Monate. Haben seitdem sehr viel Zeit miteinander verbracht. Ginge es nach ihm, wären wir wohl an der Hüfte zusammengeschweißt. Schließlich habe ich aber dennoch ein Mitspracherecht und kann entscheiden, dass ich diese Art von Beziehung nicht möchte. Zumindest nicht mit ihm. Es ist mir zu nah, zu schnell und zu eng. Er spricht davon, dass ich unbedingt seine Mutter kennenlernen muss. Wir würden uns ja so gut verstehen. Zu Hause ist es ja ohnehin am schönsten. Nichts gegen Familienidylle, aber die brauche ich aktuell einfach nicht.

Vielmehr will ich raus. Mein erstes Bauchgefühl war völlig richtig. Benny ist nett, toll und bestimmt für irgendjemanden der absolut richtige Mann. Aber nicht für mich. Nach zwei Monaten reizt mich schon absolut nichts mehr an ihm. Er ist völlig vorhersehbar und wir sind jetzt schon in eine Routine verfallen. Ist es das, was ich die nächsten 50 Jahre machen soll? Nein danke.

Und da es für ihn immer ernster zu werden scheint, sollte ich es jetzt beenden, bevor es zu ernst wird. Es stört mich nur massiv, dass Clemens am Ende tatsächlich Recht behalten wird. Wir passen nicht zusammen.